Dampfach - St. Andreas

Dampfach hatte nie einen eigenen Pfarrer. Die Kirchengemeinde wurde die meiste Zeit ihres Bestehens von der benachbarten Pfarrei Donnersdorf aus betreut. Am 01. März 1997 wechselte die Filialkirche Dampfach zur Pfarrei Wonfurt. Seit 01. November 2002 betreut die Pfarreiengemeinschaft Theres-Gädheim-Wonfurt auch Dampfach.

Vor 200 Jahren wurde die kleine Kirche, die Andreaskapelle, aus dem Mittelalter baufällig. An gleicher Stelle errichtet man einen geräumigen Saalbau im klassizistischen Stil. Die heutige St.-Andreas-Kirche. Hinter der schön gegliederten Fassade mit dem eleganten dreigeschossigen Turm verbirgt sich das Spätwerk Johann-Peter Wagners (aus Obertheres).

St. Andreas Kirche in Dampfach
Advanced search »

Die Wahlergebnisse

...finden Sie unter Opens internal link in current windowLeben in ... / Kirchen im Kirchplatz bzw. Infobrief

Share