14.11.2017

Räum- und Streupflicht der Grundstückseigentümer – Parken von Fahrzeugen usw.

Es wird darauf hingewiesen, dass nach der aktuellen Verordnung über die Reinhaltung der öffentlichen Straßen und die Sicherung der Gehbahnen im Winter jeder Grundstücksbesitzer verpflichtet ist, die Gehsteige oder, falls nicht vorhanden, einen Meter entlang des Grundstücks zu räumen oder zu streuen.


Diese Verpflichtung gilt auch für unbebaute Grundstücke. Werktags ab 7.00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 8.00 Uhr, besteht die Verpflichtung, diesen Räum- und Streudienst wahrzunehmen. Die Sicherungsmaßnahmen sind bis 20.00 Uhr so oft zu wiederholen, wie es zur Verhütung von Gefahren für Leben, Gesundheit, Eigentum oder Besitz erforderlich ist.

Aus aktuellem Anlass  muss darauf hingewiesen werden, dass Schnee- und Eisreste, die beim Räumen des Gehweges anfallen, neben der Gehbahn so gelagert werden, dass der Verkehr nicht gefährdet oder erschwert wird. Abflussrinnen und Kanaleinlaufschächte sind freizuhalten.

Schnee aus privaten Flächen darf nicht auf öffentlichem Grund gebracht oder abgelagert werden. Eine Ablagerung auf eigenen Flächen (z.B. Gartenfläche) ist zumutbar.

Ebenso werden die Fahrzeughalter gebeten, die Autos im Bereich der eigenen Grundstücke abzustellen bzw. so zu parken, dass die   Räum- und Streufahrzeuge  nicht behindert werden. Parkende Fahrzeuge erschweren die ohnehin nicht leichte Arbeit des Winterdienstes erheblich. Bedenken Sie bitte, dass die geparkten Fahrzeuge umfahren werden müssen und somit zwangsweise die Straße nicht vollständig von Schnee und Eis befreit werden kann. Evtl. muss damit gerechnet werden, dass die geparkten Fahrzeuge nach Passieren des Räum- und Streufahrzeuges von Schneemassen eingebaut ist. Wir appellieren deshalb dringend, vor allem  in den Wintermonaten nach Möglichkeit die Fahrzeuge auf privaten Flächen zu parken, um ein sicheres Durchkommen des Winterdienstes zu ermöglichen. Sollte dies im Einzelfall nicht möglich sein, so bitten wir Sie, für das Abstellen der Fahrzeuge nur eine Straßenseite zu benutzen. Die Durchfahrt für das Räum- und Streufahrzeug muss mindestens 3,00 m breit sein.
Gemäß § 12 Abs.1 der Straßenverkehrsordnung ist das Halten an engen und unübersichtlichen Straßenstellen und im Bereich von scharfen Kurven unzulässig (Allgemeine Verkehrsregel).
An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die ihrer Schneeräumpflicht gewissenhaft nachkommen.

Um  Kenntnisnahme, Verständnis  und Beachtung wird gebeten. 


Advanced search »

Bürgerserviceportal

(Bitte anklicken, um auf das Bürgerserviceportal zu gelangen.)

Opens internal link in current windowElektronische Kommunikation - Zugangseröffnung

ORTSPLAN

Breitbandausbau im Bereich der VG Theres

Hier gelangen Sie zu den aktuellen Infos zum Breitbandausbau der jeweiligen Mitgliedsgemeinde:
Opens external link in new windowGemeinde Gädheim
Opens external link in new windowGemeinde Theres
Opens external link in new windowGemeinde Wonfurt

Öffnungszeiten der VG Theres

Mo.-Fr. von 08.00 bis 12.00 Uhr
Di.       von 14.00 bis 17.30 Uhr

Das Renten- und Sozialamt ist freitags geschlossen!

Anschrift: Rathausstraße 3, 97531 Theres
Tel.: 09521/9234-0
Fax: 09521/9234-20
Mail: sekretariat@vg.theres.de

Standesamt

Das Standesamt, zuständig z. B.: für die Beurkundung von Geburten, Todesfällen und Eheschließungen, befindet sich bei der Stadt Haßfurt.

Opens internal link in current windowWeitere Infos. (Bitte anklicken)

Passwesen - Urlaubszeit

Prüfen Sie bitte rechtzeitig vor Reiseantritt, ob Ihr(e) Ausweis(e) noch gültig sind. Beantragen Sie Ihren Ausweis rechtzeitig und berücksichtigen Sie dabei, dass der neue Reisepass oder Personalausweis ca. zwei bis drei Wochen  nach  der Beantragung zur Abholung bereitliegt. 

Share